Geoplast Blog

Geoplast Regenwassermanagement für die städtische Widerstandsfähigkeit

55 % (4,2 Milliarden Menschen) der Weltbevölkerung leben heute in städtischen Regionen. Es wird erwartet, dass die Stadtbevölkerung bis 2050 auf 68%, ansteigt, wodurch weitere 2,5 Milliarden Menschen und 1,2 Millionen km2 bebaute Fläche hinzukommen.

Städtische Landschaften sind undurchlässig, was sie anfällig für Überschwemmungen, Erosion, Kanalisationsüberläufe und Infrastrukturschäden macht. Die zerstörerische Kraft der Überschwemmungen, die in diesem Sommer deutlich wurde, wird mit dem weiteren Städteausbau wahrscheinlich noch zunehmen und erfordert sofortige Maßnahmen zum nachhaltigen Hochwasserschutz.

Die Regenwassermanagementlösungen von Geoplast sind in der Lage, den natürlichen Wasserkreislauf auch bei stärksten Unwettern in städtischen Gebieten aufrechtzuerhalten. Unsere Projekte demonstrieren das:

Wohngebäude, Trient – Aquabox

Geoplast, Aquabox, Wohngebäude, Trient, Italien

Das Bauunternehmen Martinelli & Benoni ist mit dem Problem an uns herangetreten, ein Regenwasserversickerungsbecken mit hoher Kapazität in einem begrenzten Raum zu bauen, der die Verwendung von Kies oder Rohren einschränkt. Aquabox bot ein dreifach größeres Speichervolumen mit weniger Aushubarbeiten und Bauabfallentsorgung.

Allianz Cloud Sporthalle, Mailand – Drainpanel

Geoplast, Drainpanel, Allianz Cloud Sporthalle, Mailand, Italien

Die Allianz Cloud befindet sich in einem Stadtgebiet, das aufgrund zahlreicher unterirdischer Bäche überschwemmungsgefährdet ist. Die Erweiterung der Halle erforderte eine zusätzliche Parkinfrastruktur, die weitere Entwässerungsprobleme verursachen würde. Neben einem effizienten Regenwassermanagement ermöglichte die Leichtigkeit und die Stapelbarkeit von Drainpanel eine einfache Logistik und eine verbesserte Baugeschwindigkeit an diesem belebten Ort.

Alessandria 2000 Bezirk, Alessandria – Drening

Geoplast, Drening, Alessandria 2000 Bezirk, Alessandria, Italien

Das Alessandria 2000 Projekt zielte darauf ab, das bestehende Stadtgebiet durch den Bau neuer Wohnungen, Konferenzeinrichtungen, Büros und Geschäfte zu verbessern. Dies brachte auch das Problem mit sich, die großen Mengen an Regenwasser (4,500 m3) in die unterdimensionierte lokale Kanalisation zu leiten, was von den städtischen Behörden untersagt wurde. Drening half bei der Lösung dieses Problems durch den Bau von 3 unterirdischen Tanks, in denen das Regenwasser zwischengespeichert wird, um es anschließend in den Boden versickern zu lassen.

Hathaway House Sanierung, London – Neu Elevetor Tank

Geoplast, New Elevetor Tank, Hathaway House Sanierung, London, Vereinigtes Königreich

Bei der Sanierung des Hathaway House wurde das zerstörte Gebiet durch 2 neue Gebäude mit gemischter Nutzung ersetzt. Das Projekt erforderte zusätzliche unterirdische Ebenen mit Parkplätzen, Abfallbehältern und Regenwassermanagementtanks. Neu Elevetor Tank wurde für den Bau eines Hochleistungsbetonbeckens auf begrenztem Raum ausgewählt, das die Ansammlung von Regenwasser und dessen spätere Wiederverwendung für die Bewässerung und den Feuerschutz ermöglicht.

Marana Observatorium, Crespadoro – Geocell

Geoplast, Geocell, Marana Observatorium, Crespadoro, Italien

Unser Kunde Facchin Calcestruzzi s.r.l. kam zu uns mit der Aufgabe, die Durchlässigkeit der Terrasse des Marana Observatoriums zu verbessern. Der für Besucher zugängliche Raum erforderte ein Entwässerungssystem, das effizient, stabil und schnell zu installieren war. Im Gegensatz zu Lösungen wie Kies war Geocell in der Lage, die Entwässerung der Terrasse zu verbessern, indem es sowohl vertikale als auch horizontale Wasserbewegung ermöglichte, während es auch schweren Lasten standhielt und eine Installationszeit von 100 m2 pro Stunde ermöglichte.

Kontaktieren Sie uns um die Regenwasserresistenz Ihres nächsten Projekts zu verbessern.