Geoplast Blog

GEOPANEL in Pinellas County, Florida


Florida ist für das hohe Risiko von Überschwemmungen und Wirbelstürme sehr bekannt. Aus diesem Grund haben die Architekten Myers & Associates entschieden, eine neue Bauweise, die sowohl die Wärmeisolierung der Wohnung und die Reduzierung des Energieverbrauchs in einem Klima, das fast das ganze Jahr feucht ist, zu verwenden. Sie haben auf den Hanf-Kalk gesetzt, um eine Einfamilienhaus in Tarpon Springs (Florida) zu bauen. Dieses innovative Material ist sehr günstig in diesen Bereichen, in den die örtlichen Bauvorschriften die Einhaltung bestimmter Regeln auferlegen. Die Materialien für die Realisierung des Gebäudes wurden von verschiedenen Firmen, darunter Geoplast mit dem Produkt GEOPANEL, die Kunststoffschalung für den Bau von Wänden, geliefert. Die Designer sagten, sie seien mit unserem Produkt GEOPANEL sehr zufrieden, weil die Wendigkeit, die einfache Montage und die mögliche Wiederverwendung unserer Produkte ermöglicht haben, die ganzen Arbeite auf der Baustelle zu optimieren und zu vereinfachen. Das Ergebnis ist ein beständiges Gebäude, vor allem dank der Befestigungseigenschaften des Hanfes und seiner hohen Absorptionskapazität und Schallschutzfähigkeit.

Die Produkte für den Bau des Einfamilienhauses wurden von unseren australischen Distributor HEMPCRETE geliefert, die, wie Sie unter dem folgenden Link http://goo.gl/tzZpem sehen können, unsere Produkte für andere Gebäude aus Hanf  beispielsweise in Asheville in North Carolina verwendet hat.

Für weitere Informationen über die Materialien und Konstruktionsmethoden , besuchen Sie den Blog unserer Distributor: http://hempcretehouse.coffeecup.com oder die Seite über Schalung auf ihrem Webseite http://goo.gl/t770r5