Geoplast Blog

Die 5 wichtigsten Vorteile von Matrix gegenüber Metalldoppelböden

Die 5 wichtigsten Vorteile von Matrix gegenüber Metalldoppelböden

Doppelböden mit Metallsockeln wurden entwickelt, um einen bequemen Zugang zu MEP-Systemen zu ermöglichen. Im Laufe der Jahre wurden die Metallböden für moderne Innenraumstandards wie Tragfähigkeit, Sicherheit, Akustik und Ästhetik überflüssig.

Matrix wurde für eine einfache MEP-Installation entwickelt, mit Verbesserungen im Vergleich zu Platten auf Sockeln, die sich in 5 Vorteilen zusammenfassen lassen:

Maximaler Zugangsraum
Trotz der hohen Tragfähigkeit hat Matrix nur eine Gesamthöhe von 15 cm und eine Zugangsfläche für MEP-Systeme von 10-12 cm Höhe und 30-40 cm Breite.

Hohe Tragfähigkeit
Die Tragfähigkeit von Metallzugangsböden beträgt weniger als 1 t/m2. Matrix bildet eine Betonkonstruktion, die mehr als 15 t/m2 aushält und damit für die Belastung durch schweres Gerät, Fahrzeuge und einen regen Fußgängerverkehr geeignet ist. Das System ist auch vor dem Betonieren begehbar.

Akustische Leistung
Doppelböden aus Metall sind für ihre schlechten akustischen Eigenschaften bekannt. Matrix schafft eine monolithische Betonoberfläche, die den Nachhall von Schritten und Möbeln verhindert und damit die akustische Leistung des Bodens verbessert.

Geeignet für jede Art von Bodenbelag
Metallböden sind aufgrund ihres strukturellen Rasters nicht für jede Art von Bodenbelag geeignet. Matrix schafft eine stabile, ebene Oberfläche, die sich für jede Art von Belag eignet, einschließlich Parkett, Mosaik, Keramikfliesen oder moderne Epoxid- und Betonbeschichtungen.

Schnelle und einfache Installation
Metallbodensysteme haben viele kleine Teile, z. B. Sockel, Füße und Schrauben, die verschiedene Zubehörteile und Werkzeuge erfordern. Matrix besteht aus nur 2 Elementen, die durch einfaches Einhaken mit Druck befestigt werden: das Basisgitter und die obere Schalung.

 
Kontaktieren Sie uns, um Matrix in Ihrem nächsten Projekt einzusetzen.