Geoplast Projects

Restaurierung eines Viadukts in Süditalien

Verwendete Lösungen
Verwendete Produkte

In jüngster Zeit hat Geoplast zur Wiederherstellung der Pylone eines Viadukts aus den 60er Jahren beigetragen, in dem aufgrund der längeren Einwirkung von Witterungseinflüssen eine Korrosion der Bewehrungsstäbe und eine Quellung des kortikalen Teils des Betons stattfand.

Geopanel ermöglichte ein schnelles Eingreifen. Mit einem Gewicht von nur 11 kg kann es ohne Kran oder mechanische Hilfsmittel schnell vor Ort bewegt werden und war eine perfekte Alternative zu automatisierten Klettersystemen, die umständlicher und teurer sind.

Trotz des begrenzten Aktionsradius vor Ort und des Fehlens eines mechanischen Hebesystems war es möglich, die Pylone mit Geopanel zu füllen, das entsprechend den Geometrien der Pylone mit Stahlwinkel-Elementen integriert ist: Die Schalungen wurden mit Ø10mm Stangen, die mit chemischen Ankern in einer Tiefe von 10 cm befestigt waren, an der bestehenden Struktur verankert.

Nach Abschluss der Schalungsarbeiten wurde ein Betoniervorgang durchgeführt.

//Show ZOHO chat on Geoplast.it English